Alte Eisen auf Reisen (2) – Die PERRY RHODAN Stammtisch-Tour

Ich möchte meine große Reise im April 2021 beginnen. Es gibt noch Unwägbarkeiten, aber Mitte April erscheint mir als machbar. Auch vom Wetter her.

Ein ganz wichtiger Bestandteil dieser langen Reise ist der Kontakt mit so vielen PERRY RHODAN-Fans wie möglich. Wir feiern schließlich das sechzigjährige Jubiläum der Serie, und da wollte ich persönlich ein Statement dazu abgeben, wie wichtig mir PERRY RHODAN und seine Fans sind.
Ich war lange Zeit Nur-Leser, bin Mitte der Neunziger ins Fandom reingerutscht und bin Anfang der 2000er Autor der Serie geworden. Mich begleitet PERRY RHODAN in den unterschiedlichsten Formen seit dem Jahr 1977. Ich kenne diese fiktive Geschichte der Menschheit aus größerer Distanz – und bin ihr allmählich immer näher gerückt.

Also ist meine Idee, zu Beginn meiner langen Reise die deutschsprachigen PERRY-Stammtische abzuklappern. Ich möchte unmittelbar nach einem Stammtischbesuch in Wien Richtung Graz fahren und anschließend nach Innsbruck und Zürich, bevor ich mich dem organisierten deutschen Fandom widme und mich im Zick-Zack-Kurs Richtung Norden durchschlage. Laut PERRY RHODAN FanZentrale gibt es derzeit 27 Stammtische, also ganz schön viele.
Es gibt bei dieser besonderen Sternfahrt einige logistische Probleme, über die ich mir den Kopf zerbreche. Vor allem, da die PERRY-Stammtische zu fixen Zeiten stattfinden – und die sind nun mal ans Ende oder an den Anfang eines Monats gelegt. Also hoffe ich, die jeweiligen Betreiber dazu bewegen zu können, Sonderstammtische zu organisieren. Klar, es ist ein bißl vermessen zu fordern, daß wegen mir ein derartiger Aufwand betrieben wird. Aber ich hoffe auf das Verständnis der Fans.

Aus heutiger Sicht würde es mich freuen, wenn ich pro Woche vier Stammtische besuchen könnte – und wenn ich darüber hinaus alle Mitglieder des PERRY-Autorenteams zu der einen oder anderen Gelegenheit sehen würde. Bei manchen von ihnen darf ich mich während der Reise einquartieren, andere hoffe ich, bei Stammtischtreffen zu sehen. Und ich hab mir darüber hinaus ein Ziel gesetzt: Ich würde in diesen Wochen und Monaten, da ich kreuz und quer durch den deutschsprachigen Raum unterwegs bin, mindestens 500 Fans sehen. (1.000 wäre eine noch schönere Zahl, findet ihr nicht auch?)

Bei den Stammtischen würde ich ein bißl von meiner Reise erzählen, von meinen Vorhaben, von meinen Wünschen und Vorstellungen. Und ich möchte gerne über die PERRY-Serie reden, über die Arbeit an den Romanen, über die Inhalte. Fragen beantworte ich gerne.

Mir ist bewußt, daß ich damit nur das organisierte Fandom abdecke. Vielleicht gelingt es mir aber auch, die eine oder andere Wohnzimmerrunde zu organisieren. PERRY-Leser, die sich zu dritt oder zu viert irgendwo mit mir zusammensetzen wollen, um für zwei, drei Stunden über die Serie zu plaudern.

Das alles hört sich  an, als wäre es problemlos machbar, nicht wahr?
Ist es aber nicht. Der Koordinationsaufwand ist doch recht groß und wird viele, viele Stunden Zeit von meinem Zeitkonto wegfressen, das ohnedies nicht sonderlich gut gefüllt ist. Denkt bitte daran, daß ich unterwegs arbeiten muß (und werde), um mir diese Reise zu finanzieren. Es wird eine Tour de Force, auf die ich mich nichtsdestotrotz irrsinnig freue.

Eine wichtige Sache noch: Ich bin mit dem Motorrad unterwegs und damit wechselnden Witterungen ausgesetzt. Ich bin bei den Treffen womöglich verschwitzt, naß wie ein Pudel, frierend, zitternd, übermüdet, das Gesicht von Insekten gepflastert. Das ist ein Teil der Unbilden meiner Reise. Aber ich verspreche, mich bestmöglich zu präsentieren. Uns Autoren liegt die PERRY RHODAN-Serie am Herzen – und ebenso ihre Fans. Das möchte ich als ganz wichtiges Statement zum Jubiläum unter Beweis stellen.

Hier geht es übrigens zum ersten Teil von Das Projekt meines Lebens, also zum Überblick.

 

Das Logo ist © Perry Rhodan KG.

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Markus Regler sagt:

    In Wiesbaden stünde dir bei Bedarf gerne eine Schlafcouch zur Verfügung!
    Viele Grüße

    Markus

    1. mmthurner sagt:

      Servus Markus, vielen Dank fürs Angebot. Ich hab’s mal notiert. Kann durchaus sein, daß ich darauf zurückkomme …

  2. Uwe sagt:

    Hallo Michael,
    ich würde mich freuen, wenn Dich Dein Weg auch bis nach Itzehoe in Schleswig-Holstein führt. Der Stammtisch Nord ist da übrigens flexibel, was die „Tagungszeiten“ angeht. Und Autorenkollege Kai Hirdt war auch schon mal bei uns zu Gast.
    Viele Grüße
    Uwe

    1. mmthurner sagt:

      Servus Uwe,

      ah, das wäre quasi der Endpunkt der Stammtisch-Reise. Natürlich würde ich gerne in Itzehoe vorbeikommen! Ich melde mich bei Dir, sobald ich mit der genaueren Planung loslege, ja?

      Schöne Grüße, Michael

  3. Wow! Ein Mega-Projekt, eine richtig coole Idee!

    1. mmthurner sagt:

      Vielen Dank fürs Lob!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s