Das Sinistre Autorenkorps

Die Wahrheit kann manchmal schrecklich erschreckend sein.

Nachdem ich letztes Jahr nicht an der PERRY RHODAN-Autorenkonferenz hatte teilnehmen können, war ich hocherfreut, die Kolleginnen und Kollegen mal wiederzusehen. Womit ich allerdings nicht gerechnet hatte, war die Wandlung, die sich zwischenzeitlich vollzogen hatte. Wie an den folgenden Schnappschüssen zu erkennen sein sollte, hat sich eine fremde Macht der Autoren und Redakteure der PERRY-Serie bemächtigt. Bislang unerkannt gebliebene Paragaben wurden erweckt, sie sollen allesamt zur Knechtung der Menschheit und des bekannten Universums eingesetzt werden. Ich war also entsetzter Zeuge einer Sitzung des Sinistren Autorenkorps.

Der Erste Mastermind

DSCN0638

Eines der beiden Masterminds der Verschwörung gibt hier Anweisungen an seine Unterlinge. Sie sollen ihre bösen Parakräfte ausschließlich zum Schaden der Menschheit einsetzen.
Man achte auf den verschlagenen Blick, die aggressive Grundhaltung und die geleerten Schnapsflaschen im Vordergrund. So sieht es nun mal im Zentrum einer Geheimorganisation aus, so sieht der Kopf einer galaxisweit agierenden Verbrecherbande aus.

Die Mitglieder des Gedankenblocks

Wenn man die Zeichen erkennt, ist es ganz leicht, die Bösewichtel zu enttarnen. Hier zum Beispiel konzentrieren sich drei Mitglieder des Sinistren Autorenkorps in einem rasch gebildeten Parablock. Ziel war es, versuchsweise das Wetter zu beeinflussen. Wenn es also während des vergangenen Wochenendes irgendwo in D, Ö oder der CH Wolken am Himmel gab, dann wisst ihr, wem ihr das zu verdanken habt.

Der Mentor und sein Lehrling

DSCN0649Er sitzt lässig und entspannt da, sichtlich stolz auf das, was die anderen Mitglieder des Sinistren Autorenkorps sich da für Bösartigkeiten ausdenken. Einige wenige Gesten mit den Fingern seiner Rechten reichen – und die Jüngeren springen. Ab und zu, wenn ihm eine Gemeinheit nicht weit genug geht, gibt er ein schwarzwäldlerisches „Harharhar“ von sich. Ansonsten beschränkt er sich darauf, das Autorenkorps zu überwachen.
Er hat einen Lehrling an seiner Seite. Einen Azubi, dessen Fähigkeiten noch nicht zur Gänze bekannt sind. Aber eines ist ganz klar: Da geschieht eine Wandlung. Züge der Grausamkeit zeigen sich einem Gesicht, in dem einstmals bloß Unschuld und Freundlichkeit zu erkennen gewesen waren.

Die Erleuchtete

DSCN0652

Böses, höhnisches und homerisches Gelächter. Ein Gesicht, das von innen heraus leuchtet. Braucht man noch mehr Beweise für das, was der Menschheit in den nächsten Jahren von diesem ungemein mächtigen Mitglied des Sinistren Autorenkorps droht?
Hier strahlt es besonders stark von innen heraus, was natürlich keinesfalls mit einer Überbelichtung beim Fotografieren zu tun hatte. Welches Strahlen-Potpourri die Erleuchte emittiert, ließ sich leider nicht feststellen, aber ich gehe davon aus, dass es weit bis in den Dakkarraum hinein wirkt und die Stimme der Erleuchteten selbst im Sextadimbereich noch zu hören ist.

Der Absolut Gewalttätige

DSCN0656

Dieses Wesen sieht alles, weiß alles, zerstört alles. Es verändert die Realitäten. Es schreibt die Geschichte der Menschheit um und verpackt alte Erzählungen in den sogenannten „Silberbänden“, um damit neue Generationen von Hörigen heranzuziehen. Der Absolut Gewalttätige ist bekannt für seine Wutausbrüche und sein erratisches Verhalten. Man weiß nie, woran man bei ihm ist. Dieser stechende Blick sagt doch alles, nicht wahr?

Der Unsichtbare und der Levitator

DSCN0663

Einen besseren Beweis für die starken Paragaben der Mitglieder des Sinistren Autorenkorps gibt es nicht. Hier, auf diesem Schnappschuss, wird dem aufmerksamen Beobachter alles klar.
Da ist erst einmal der Unsichtbare, der während der Zusammenkunft des Autorenkorps niemandem aufgefallen ist und demzufolge über die Fähigkeit verfügt, sich immer und überall aufzuhalten, ohne sich bemerkbar zu machen. Er trat nur während der Aufnahme des gemeinsamen Fotos kurz in Erscheinung. Anders kann ich mir nicht erklären, wie dieses Bild entstanden ist. Mehrere Kollegen faselten etwas von „Selbstauslöser“, aber sie wollen mich bloß verwirren. Ganz klar.
Rechts daneben ist der Levitator zu erkennen. Mich gruselt’s jetzt noch, wenn ich daran denke, dass ich an seiner Seite in die Zentrale des Sinistren Autorenkorps (siehe Hintergrund des Gruppenbildes) angereist bin.
Woher ich von seiner besonderen Begabung weiß? Seht euch das Bild genauer an. Ihr werdet feststellen, daß der Levitator den Boden nicht berührt. Er schwebt dahin, getragen von seiner Willenskraft und von steirischem Kernöl.

Zweiter Mastermind, Ehemaliger Mastermind, der Fürchterliche Redaktionelle Intermittierende Chaotarchische Koordinator (F.R.I.C.K.) samt der Überaus Schrecklichen Sabine, seiner rechten Hand (hier zu seiner Linken) 

DSCN0647

Ich bitte um Verständnis, dass es von all den Genannten keine besseren Bilder gibt. Wie man sich vorstellen kann, musste ich die Aufnahmen heimlich machen, ständig in Gefahr, entdeckt und zerfleischt zu werden.
Rechts im Vordergrund also der Zweite Mastermind. Mit geballter Faust, stetig auf der Lauer und bereit, die anderen Mitglieder des Sinistren Autorenkorps auf Linie zu bringen. Es gibt kein Ausscheren, nicht bei diesem brutalen Menschen- und Mutantenschinder.
Zwei Plätze dahinter zeigt sich der Ehemalige Mastermind. Eine Macht im Hintergrund. Der Ehemalige Mastermind besitzt die schrecklichste Gabe der bekannten Menschheit. Es handelt sich dabei um die Fähigkeit, die dichtesten Exposés aller Zeiten zu schreiben und derart die anderen Mitglieder des Autorenkorps zu quälen. So lange, bis sie willenlos sind. Er bereitete das Feld auf für die Ankunft des Ersten und des Zweiten Masterminds.
Über den F.R.I.C.K. und seine Überaus Schreckliche Sabine gibt es nichts zu sagen. Oder, anders ausgedrückt: Ich trau mich nicht.

Ein Beweisbild

DSCN0653

Wer mir immer noch nicht glaubt, was da in der Zentrale des Sinistren Autorenkorps alles vor sich ging, dem sei dieses Bild besonders ans Herz gelegt. Es zeigt den Mentor (rechts) beim Kaffeetrinken. Etwas, das kein anderes Wesen dieser Galaxis zusammengebracht hätte, so schlecht war das Zeugs. In der Mitte vernichtet der Absolut Gewalttätige einen Terkonitstahlträger, den er zuvor zusammengepresst hat und dem er die Form eines Apfels gegeben hat. Das Mitglied des Gedankenblocks links von ihm hat indes mit Hilfe seiner mentalen Kräfte eine Banane weit über die von der EU erlaubten Krümmung hinaus geformt. Wie, bitteschön, geht das?

Die Visionen des Sinistren Autorenkorps

DSCN0657

Unter Mühen und Nöten ist es mir gelungen, diesen Schnappschuss anzufertigen. (Rechts erkennt man vage den zwischen  Zeit und Raum oszillierenden F.R.I.C.K.)
Dieses Bild sagt eigentlich alles. Planeten, Arkoniden, Sex, Weltraumratten und Norman – das erwartet euch in den PERRY RHODAN-Romanen ab Band 3100.

 

 

 

 

IMG_4471(1)

Das Gruppenbild ist @Ben Calvin Hary.

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Mich schaudert! Ich bin froh, dass du es zurück geschafft hast! Du solltest um Asyl in der postapokalyptischen Zukunft bitten.

    1. mmthurner sagt:

      Sehr gut. Es ist mir also gelungen, diese Unterlinge vorzuschieben und die Aufmerksamkeit vom wahren Bösen abzulenken, also von mir.

  2. Ähm, du hast dich verraten gerade … das ist dir doch klar, oder? Oder ist es ein Doppelbluff? Verdammt!

  3. Dirk sagt:

    wie konntest du das alles ur durchschauen…und das trotz links-rechts-schwäche? 😉

    1. mmthurner sagt:

      Ach, ich lenke damit ja bloß von meinen eigenen bösen Machenschaften als Supra-Ultra-Dimesexta-Mastermind ab.

  4. Josef Lentzen sagt:

    Ist das die Zukunft? Da waren die Besoffenen damals besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s