Special: Rainer Erler

Rainer Erler hat mit „Das Blaue Palais“ eine Fernsehserie geschaffen, die eine ganze Generation SF-Interessierter prägte . Besonders beeindruckt hat mich persönlich sein Film „Fleisch“, in dem der Handel mit Organen in besonders zugespitzter Form thematisiert wurde.  Doch sein Werk auf nur einige Werke zu reduzieren, wäre unfair: Sein Oeuvre umfaßt mehr als 40 Filme. Er schrieb darüber hinaus Bücher, verfaßte Theaterstücke, produzierte, wurde mit Preisen überhäuft … Rainer Erler ist ein ganz Großer, und er widmete sich häufig SF-Themen.

Anläßlich der neu erschienenen DVD-Ausgabe der „Das Blaue Palais“-Filme (dies als kleiner Hinweis für all jene, die mit der Serie noch nicht in Berührung gekommen sind), habe ich unverbindlich angefragt, ob er denn nicht bei den Tat-Orten mitmachen wolle – und schon wenige Stunden später hatte ich Antwort aus West-Australien,  aus seinem Winter-Domizil. Er stellte mir Bilder zur Verfügung, die 50 Jahre Leben dokumentieren. Großartig!

Ich wünsche allen Betrachtern viel Spaß!

Die Rechte für die Bilder liegen bei Rainer Erler.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s