Tagged with Übers Schreiben

Das besondere Titelbild

Das besondere Titelbild

PERRY RHODAN-Band 2913 mit dem Titel Das neue Imperium erscheint zwar erst in einigen Wochen, aber schon jetzt gibt es das dazugehörige Titelbild auf diversen Plattformen zu bewundern. Und ich möcht vorab ein bißl was dazu zu erzählen. Es ist glaub ich Ewigkeiten her, daß ich mit Dirk Schulz ein Titelbild ausführlicher besprechen konnte. Wir haben in den letzten … Weiterlesen

Reise ins Unbekannte

Reise ins Unbekannte

Es ist die Natur, die mich inspiriert, immer wieder. Dazu braucht’s bloß einen Blick aufs Kleine. Auf winzige, scheinbare Belanglosigkeiten am Wegesrand. Und dann schreibe ich Geschichten. Ich muß es bloß zulassen. Ich muß mich bloß trauen. Manchmal kostet es Überwindung, denn ich muß mich mit meinen Spintisierereien dem Leser gegenüber verantworten. Er urteilt: gut, schlecht, langweilig, spannend, unverständlich, phantasievoll. Vier … Weiterlesen

Rückblick aufs Schreibcamp

Mit ein wenig zeitlicher Distanz möchte ich ein Fazit zum letztwöchigen Schreibcamp ziehen. Ich brauchte tatsächlich Ruhe, um mir all das durch den Kopf gehen zu lassen, was während dieser fünf Tage passiert ist. Ich war beeindruckt von meinem Co-Moderator, Andreas Gruber, der mit seiner Kompetenz und seinem Wissen der wichtigste Baustein fürs Gelingen meines Schreibcamps war. … Weiterlesen

Zu PERRY RHODAN 2906

Zu PERRY RHODAN 2906

Es ist jedes Mal aufs Neue eine Qual für mich, ein fertiges PERRY-Manuskript abzugeben und dann tagelang auf das Urteil des Redakteurs warten zu müssen. Man könnte meinen, daß ich mich längst daran gewöhnt hätte – ist aber nicht so. Es ist immer wieder dasselbe: Ich habe das Gefühl, einen guten Roman geschrieben zu haben – und … Weiterlesen

Von Krisen und so …

Es gibt Augenblicke im Leben, da meint man, ins Bodenlose zu stürzen. Aller Halt geht verloren, niemand kann einem helfen. Man ist ganz alleine. Der Tod eines nahen Menschen mag der Auslöser für eine derartige Krise sein. Oder die Kündigung, nachdem man jahrelang alles für die Firma gegeben hat. Eine Trennung. Eine unerfüllte Liebe … Nein danke – … Weiterlesen

Interview mit … Verena Themsen

Interview mit … Verena Themsen

Noch nie war der Frauenanteil im PERRY RHODAN-Team so hoch wie derzeit. Ich halte das für sehr bereichernd für die Serie – und auch für uns als Team. Verena Themsen hatte die ehrenvolle Aufgabe, den Jubiläumsband 2900 zu schreiben. Zu diesem Anlaß hab ich ihr einige Fragen gestellt. Michael Marcus Thurner: Verena, erst einmal Gratulation dazu, … Weiterlesen

Zu PERRY RHODAN 2901

Zu PERRY RHODAN 2901

Wie immer schreibe ich zum Erscheinungstermin eines Romans von mir einige Gedanken nieder. Was hat mich während des Schreibens bewegt, welche Themen haben mich besonders interessiert, gibt es Hintergründe zu erklären? Heute bleibe ich allerdings ein wenig allgemein. Schließlich geht es um den Beginn eines neuen Handlungsabschnitts in der PERRY RHODAN-Saga. Was müssen die Romane zu Beginn eines neuen … Weiterlesen

Die Feedback-Qualen

Ich habe schon öfter mal drauf hingewiesen, daß die Veröffentlichung eines Buchs (oder eines Heftromans) eine Gemeinschaftsarbeit ist. Der Autor steht dabei im Mittelpunkt, er liefert die Ingredienzien: die Ideen und den Text. Und er hat dabei gefälligst das Beste zu geben, will er Erfolg haben. Doch er muß sich auch darauf einlassen, daß sich … Weiterlesen

Die Kraft der Emotionen

Seit einigen Tagen geht’s mir emotional so richtig schlecht. Warum das so ist, ist völlig irrelevant. Menschen sind nun mal nicht immer gleich gut drauf. Aufs und Abs kennzeichnen unser Leben und machen uns zu dem, was wir sind. Der Autor in mir empfindet in Phasen, in denen ich emotional belastet bin, allerdings große Freude. Denn aus … Weiterlesen

Zu PERRY RHODAN 2894

Zu PERRY RHODAN 2894

Es ist mir ja fast unangenehm, daß die PERRY-Leser in den nächsten drei Wochen jeweils einen Roman von mir zu lesen bekommen. Fast. Den Anfang macht der Erstauflage-Roman mit der Nummer 2894, in sieben Tagen folgt NEO Band 141 und in der Woche darauf Erstauflage-Roman 2896. Aber ich kann nix dafür, ehrlich. Ich mußte mit … Weiterlesen