Das erste Halbjahr 2020

Ich möchte – fast schon traditionell – auf das nächste Halbjahr vorausblicken. Was wird mich bis Juni 2020 arbeitsmäßig beschäftigen, welche neuen Herausforderungen erwarten mich? Nachdem ich im vergangenen Jahr reichlich PERRY RHODAN-Romane geschrieben habe, wird’s im ersten Halbjahr wohl deutlich ruhiger werden. Ein Manuskript werde ich vermutlich noch im Dezember beginnen, ein zweites folgt…

Warum Facebook für mich Scheiße ist

In aller Kürze: Ich habe mich vor nunmehr zwei Wochen von Facebook verabschiedet. Sprich: Das Konto ist desaktiviert. Vermutlich werde ich nochmals für ein, zwei Wochen zurückkehren und ein paar „Aufräumarbeiten“ erledigen. Aber der eigentliche Abschied ist besiegelt. Es gibt schwerwiegende private Gründe, die mich zu diesem Schritt bewogen haben. Aber auch solche, über die…

PERRY RHODAN-Lyrik

(Ein Gastbeitrag von Michael Tinnefeld.) Als mich Michaels Aufruf erreichte, einen Gastbeitrag für seinen Blog zu verfassen, sprang mir vor allem seine Warnung ins Auge: „Die Länge des Textes bleibt euch überlassen. Aber euch muß klar sein, daß die Aufmerksamkeitsspanne der meisten Leser fliegenähnlich ist.“ Diese Worte ließen spontan das Wort „Haiku“ in meinem Geist…

Die Friedhofshilfe

Ich hänge mit der Arbeit. Es gibt einen Knoten in meinem Kopf, der sich nicht so leicht lösen läßt. Also mach ich einen Spaziergang. Der in der Nähe gelegene Friedhof bietet sich an. Ich liebe Friedhöfe. Ich besuche sie, wann auch immer ich Zeit und Gelegenheit habe. Diese unendliche Ruhe macht nachdenklich, klart aber auch…

Die Ruine

Ab und zu komme ich ja doch dazu, abseits vom Schreiben ein bißl was zu unternehmen. Das ist auch dringend nötig. Schließlich hol ich mir die besten Inspirationen aus dem „wahren“ Leben. Erst vor wenigen Wochen hab ich erfahren, daß es unweit von meinem Arbeitsdomizil in Kärnten eine verfallende Burgruine gibt. Sie wäre gut versteckt,…

Kalender und ich

PERRY RHODAN bringt fürs Jubiläumsjahr 2019 (also für das Jahr, in dem Band 3000 der Serie erscheint) einen Tischkalender raus. Der Lizenzpartner Hirnkost wird insgesamt 53 Bilder von Cover-Illustrator Dirk Schulz zu einem Wochenkalender zusammenfügen. Ich freu mich extrem drüber und ich werd mir den Kalender sicherlich zulegen. Vor allem wegen der Bilder. Der Kalender selbst nutzt…