Die Eggenburger Stadtschreiberin

Was Mitte Juni des Jahres begonnen hatte, fand gestern ein tolles Ende: Die Wahl zum Eggenburger Stadtschreiber 2019, die im Rahmen des Mittelalterfestes „Zeitreise ins Mittelalter“ in der Waldviertler Gemeinde absolviert wurde. Es gibt eine Gewinnerin: Jacqueline Mayerhofer (auf dem Gruppenbild 2.v.r.). Sie hat sich hauchdünn gegen die Konkurrenz durchgesetzt und darf nun ein Jahr…

Mittelalterfest in Eggenburg

Kommenden Sonntag (8. September) ist es so weit: Sieben ambitionierte Autoren und Autorinnen rittern bei einem Wettlesen um den Titel Stadtschreiber von Eggenburg im Rahmen des Mittelalterfests Zeitreise ins Mittelalter Eggenburg. Ich durfte die Teilnehmer bei einem dreitägigen Schreibcamp im Juni ein klein wenig quälen und auf die Veranstaltung vorbereiten. Das große Thema des Festes…

Das zweite Halbjahr 2019

Es ist wieder mal Zeit, ein Blick nach vorne zu werfen. Was erwartet mich in den nächsten sechs Monaten an Arbeit, was für Projekte sind derzeit in Planung? Es wird mal wieder recht viel PERRY RHODAN von mir geben. Die Erstauflage-Romane mit den Nummern 3022, 3023 und 3026 sind bereits geschrieben, sie werden in den…

Die neuen Schreibcamp-Termine!

Auch im Jahr 2020 wird wieder fleißig geschreibcampt: Der Termin für das sechstägige Seminar ist nunmehr gesichert. Es läuft von Dienstag, 28. April bis zum Sonntag, 3. Mai 2020. Diesmal habe ich die beliebte Fantasy- und SF-Autorin Uschi Zietsch alias Susan Schwartz als Co-Moderatorin mit dabei. Hier geht’s zur Homepage der Autorin Und hier gibt es die…

Persönliche Gedanken zum Schreibcamp

Es ist nicht leicht, die Geschehnisse von einer knappen Woche im Frühjahrs-Schreibcamp in ein paar Worten zusammen zu fassen. Das diesjährige Seminar war höchst intensiv, erschöpfend, spannend – und vor allem von großartigen Teilnehmern getragen. Ich hatte Autoren mit dabei, die längst Verträge mit großen Publikumsverlagen abgeschlossen haben. Solche, die es unbedingt verdienten, weil sie so…

Erste Eindrücke vom Schreibcamp

Heute hat das Frühjahrs-Schreibcamp begonnen. Es war wie immer zu Beginn ein wenig Hektik und Durcheinander mit dabei. Andreas Gruber hat und ich haben gleich mal einige der eingereichten Textproben durchbesprochen, unter reger Beteiligung aller Schreibcampler. Heute ging’s eher um grundsätzliche Dinge. Während der nächsten Tage wird dann an Details gearbeitet und gefeilt. Die Stimmung…