Der MADDRAX-Doppelpack

Bei der postapokalyptischen Horror-SF-Fantasy-Serie Maddrax hab ich mich in den letzten Jahren rar gemacht. Vor allem waren’s Zeitgründe, die mich daran hinderten, bei der Serie mitzuarbeiten. Vor einigen Monaten aber ergab sich plötzlich die Gelegenheit, die Abenteuer von Matthew Drax und Aruula ein kleines Stückchen weiterzuschreiben … Halt, das stimmt nicht! In den Romanen mit…

MADDRAX-Band 500: Ein Interview mit Sascha Vennemann

Am 19. März 2019 erscheint der fünfhundertste MADDRAX-Heftroman. Ich habe zu diesem Anlass einige Interviews geführt. Beginnen möchte ich heute mit Sascha Vennemann. Er ist Autor von Band 500, der den Titel „Zeitbeben“ trägt. MMT: Sascha, du hast die Ehre, den Jubiläumsband MADDRAX 500 zu schreiben. Ich gratuliere dazu recht herzlich! Sascha: Vielen Dank! Wenn…

Interview mit … Oliver Fröhlich

Oliver Fröhlich, seit einiger Zeit als Mitglied des PERRY RHODAN-Teams aktiv, ist auch Autor des 400. Bandes der erfolgreichen Romanserie MADDRAX. Sein Band erscheint am 19. Mai 2015. Er hat mir einige Einblicke in die Arbeit an diesem ganz besonderen Roman gewährt: Oliver, Du schreibst den MADDRAX-Jubiläumsband 400, der der Serie eine neue Richtung gibt. Erstmal…

Interview mit … Michael Schönenbröcher

Am 19. Mai erscheint er also, der vierhundertste Band der beliebten Romanserie MADDRAX, von Fans und Liebhabern sehnsüchtig erwartet. Matthew Drax, so der eigentliche Name des US-amerikanischen Piloten, den es durch sonderbare Umstände fünfhundert Jahre in die Zukunft und auf eine postapokalyptische Erde verschlägt. Seit bereits 399 Ausgaben abenteuert er mit seiner Gefährtin Aruula, mit dem lautmalerischen Namen Maddrax versehen,…

Aus dem Photo-Fundus

Beim Aufräumen in meinem Wohn-Chaos sind mir heute einige Bilder untergekommen, die ich schon lange nicht mehr in der Hand hatte. Sie umfassen die Jahre 1997 bis 2003 und haben allesamt mit meiner Karriere als Autor zu tun. Die Bilder sind nicht von der allerbesten Qualität, ich mußte sie abphotographieren. Dennoch: Viel Spaß beim Durchschauen! 1997,…

Über Forums-Poster

Ich nehm mal eine kurze Bemerkung von Christian Montillon/Christoph Dittert auf Facebook zum Anlaß, über mein Verhältnis zu Foren und Foren-Postern nachzudenken. Der Zweck und Nutzen von Foren ist ja u.a., sich rasch und unkompliziert zu einem Thema zu äußern. Sie sind für Fans überaus nützliche Werkzeuge, auch und vor allem, wenn sie literarische Erzeugnisse…