Einige Worte zu … PERRY RHODAN 3088

„Gucky kehrt zurück“. Ich liebe diesen Titel, es hat einfach keinen anderen für diesen Roman geben dürfen. Er mag keine Rückschlüsse auf die Handlung erlauben, aber ich denke, das ist Nebensache. Denn mit diesem Roman bringen wir tatsächlich eine der beliebtesten Figuren in die PERRY RHODAN-Serie zurück. Für mich war von vornherein klar, dass ich…

Das Weggeschnipselte

Vor einigen Tagen habe ich eine kurze Nachbetrachtung zur Arbeit an meinem PERRY RHODAN-Roman mit der Nummer 3073 geschrieben. Ich hab auch versprochen, einige Teile, die ich aus dem ursprünglichen Manuskript rauskürzen mußte, hier zu veröffentlichen. Ein paar Worte der Erklärung: Mein Manuskript war zu lange geraten, also mußte ich etwa zehn Prozent des Textes…

Einige Worte zu … PERRY RHODAN 3073

Diesmal sind es wirklich nur einige Worte. Ich möchte mich nicht vor dieser vergnüglichen Arbeit drücken, aber derzeit pressiert es an einer anderen Arbeitsfront. Also muß ich hier kürzen. Nachdem der Band 3072 von Leo Lukas große Wellen geschlagen hat, erwarte ich mir für diesen Roman eigentlich auch den einen oder anderen Verriß. Das Thema…

Einige Worte zu … PERRY RHODAN 3067

Der Doppelband 3066/67 ist, wenn man es genau nehmen möchte, eine kleine Schummelpackung. Im ersten Band beschäftigte ich mich mit einer anderen Welt als im zweiten. Das bedeutet halt leider auch, dass ich weniger Platz zur Beschreibung der einzelnen Schauplätze zur Verfügung hatte und mich nur oberflächlich damit beschäftigen konnte. Im 3067er-Roman kümmerte ich mich…

Einige Worte zu … PERRY RHODAN 3066

Es war das Jahr 1999: Ich beschäftigte mich ernsthaft mit einem PERRY RHODAN-Fan-Manuskript, das letztlich im Rahmen der Edition bei der PR-FanZentrale erscheinen sollte. Es hieß Mit den Augen des Mörders. Ein Thema darin war die virtuelle Realität bzw. das Reinschlüpfen in eine fremde Identität. Ausgangspunkt dieses ersten längeren Textes, den ich je geschrieben hatte,…

Einige Worte zu … PERRY RHODAN 3061

Ich war in den letzten eineinhalb Jahren fleißig. Vor allem, wenn es um PERRY RHODAN ging. So viele Romane wie im Mythos-Zyklus habe ich vermutlich noch nie geschrieben. Ich bin also derzeit sehr „tief“ in der Handlung drin und habe eine recht präzise Vorstellung von dem, wie manche Figuren drauf sind und wie sie sich…