Schreibcamp-Nachschlag

Vorgestern endete mein zehntes Schreibcamp, und nachdem ich mich mal richtig ausgeschlafen habe, möcht ich ein kleines Résumé ziehen und einige weiterreichende Gedanken teilen. Ich hatte dieses Mal eine buntgemischte Truppe an Interessierten, Neugierigen und auch Wiederkehrern, die ich fünf Tage lang betreuen durfte. Einige von ihnen arbeiteten während der Dauer des Schreibcamps an ihren…

Bilder vom Herbst-Schreibcamp 2017

Es wird fleißig geschrieben, gearbeitet und gelitten. Noch sind meine Teilnehmer guter Dinge, auch wenn ich mich bemühe, das Schmerzlevel hochzuhalten. Ich werde sie schon noch kleinkriegen … Um mal ernst zu werden: Ich freue mich, daß meine Schreibgruppe so gut funktioniert und mit viel Herz bei der Sache ist. Wir üben , plaudern über…

Herbst-Schreibcamp

Das siebentägige Herbst-Schreibcamp findet vom 28. Oktober bis 3. November 2018 statt. Das Seminar ist grundsätzlich für Autoren-Anfänger offen.  Fortgeschrittene sind natürlich ebenfalls willkommen. Wir arbeiten an vorab eingereichten Texten, machen einige Übungen und sprechen über „Problemzonen“. Sprich: wie schreibe ich glaubwürdige Action-Szenen und knackige Dialoge, wie konstruiere ich Handlungsbögen. Weitere, ausführliche Infos zum siebentägigen…

Rückblick aufs Schreibcamp

Mit ein wenig zeitlicher Distanz möchte ich ein Fazit zum letztwöchigen Schreibcamp ziehen. Ich brauchte tatsächlich Ruhe, um mir all das durch den Kopf gehen zu lassen, was während dieser fünf Tage passiert ist. Ich war beeindruckt von meinem Co-Moderator, Andreas Gruber, der mit seiner Kompetenz und seinem Wissen der wichtigste Baustein fürs Gelingen meines Schreibcamps war….

Photos vom Schreibcamp

Ohne viele Worte: Es ist mächtig was los beim fünftägigen Frühjahrs-Schreibcamp. Es wird geplottet, gestrichen, neu formuliert, neu inszeniert. Alle Teilnehmer sind zu meiner Freude voll mit dabei und leisten Großartiges.   Die Photos Nr. 2, 3, 5 und 6 stammen übrigens von Ricci Zebinger …

Frühjahrscamp ausgebucht

Für Andreas Gruber und mich erfreulich, für mögliche weitere Interessenten nicht so sehr: Das Frühjahrscamp vom 26. – 30. April ist ausgebucht. Weitere Anmelder landen auf einer Warteliste. Erfahrungsgemäß passiert es ja immer wieder, daß Teilnehmer kurzfristig absagen müssen, und dann rutschen eine oder mehrere Glückliche noch ins Teilnehmerfeld mit rein. Andreas und ich wenden uns diesmal an Fortgeschrittene….