Filed under Dorian Hunter, Coco Zamis

Sommernachtsalbtraum

Sommernachtsalbtraum

… so lautet der Titel des DORIAN HUNTER-Buchs mit der Nummer 82. Kollege Christian Schwarz und ich haben ein weiteres Abenteuer des Dämonenkillers beschrieben, der seit den 1970ern seiner blutigen Arbeit nachgeht. Diesmal verschlägt es Dorian in den hohen Norden, nach Norwegen. Er muß sich dort auf die Suche nach einem erbarmungslosen Gegner machen, der eine Bedrohung für … Weiterlesen

Die nächste Arbeit – und was Persönliches

Darf ich vorstellen: Zamis. Coco Zamis. Die Dame, zweifelsohne eine höchst erotische und interessante Dämonengestalt, wird mich während der nächsten Tage begleiten. Besser gesagt: Ich werde sie durch eine kleine Geschichte führen, die ich für den Zaubermond-Verlag http://www.zaubermond.de schreibe. Wer Coco Zamis noch nicht kennt: Sie ist eine waschechte Wienerin, im noblen 13. Bezirk aufgewachsen und wie so … Weiterlesen

Höllentage

Die letzten paar Tage standen für mich ganz im Zeichen des Horrors. Dennis Ehrhardt, seines Zeichens Leiter des Zaubermond-Verlags sowie Herr über gewaltige Dämonenheere, lud nach Hamburg – und kaum jemand wagte abzusagen. Wer möchte schon gerne eines Morgens verflucht, in einen knochenlosen Batzen verwandelt, von einem Seepferd geschwängert, mit nässenden Furunkeln bedacht und mit … Weiterlesen

Programmvorschau

Alle paar Monate halte ich kurz inne, denk über die Arbeit nach und darüber, was die nahe Zukunft mit sich bringen wird. So auch heute. Derzeit sitze ich an einem PERRY RHODAN, und gleich danach werde ich mich einem weiterem Text aus dem Perryversum widmen. Hinterdrein, dazwischen oder irgendwie dreingequetscht schreibe ich an einer Horror-Geschichte, … Weiterlesen

Das Zaubermond-Interview

Das Zaubermond-Interview

Soeben ist beim Zaubermond-Verlag mein Roman zur Serie  „Das Haus Zamis“ mit dem Titel „Töte Dorian Hunter!“ erschienen. Begleitend dazu gibt’s im hauseigenen Bulletin von Zaubermond, in der „Mystery Press“, ein Interview mit mir. In erster Linie geht es um die von Ernst Vlcek und Kurt Luif gestaltete Figur Coco Zamis, deren Abenteuer in mittlerweile … Weiterlesen

Ein Leistungsnachweis

Nächste Woche erscheinen fast zeitgleich zwei längere Romane von mir: PERRY RHODAN NEO Band 39, „Der König von Chittagong“ und DAS HAUS ZAMIS Band 33 mit dem Titel „Töte Dorian Hunter!“ Grob geschätzt bin ich an den beiden Manuskripten insgesamt mehr als zwei Monate gesessen. Gelesen werden die Bücher dann innerhalb von wenigen Stunden. Es … Weiterlesen

Mein erstes e-book bei Zaubermond …

… ist ab sofort über die üblichen Herausgeber erhältlich. Schon vor einigen Jahren kam „Das Haus Zamis“ Band 17 mit dem Titel „Maskenball“ in Buchform heraus, nun bekommt man das gute Ding auch papierfrei auf den Reader geliefert, über beam und amazon. Na gut, ich hab an dem Buch nicht alleine gearbeitet, da waren auch Dario … Weiterlesen

Töte Dorian Hunter!

Ich hab’s wahrscheinlich schon das eine oder andere Mal geschrieben: Mich verbindet über Umwege sehr viel mit dem Zaubermond-Verlag, der die Heftserie „Dämonenkiller“, einstmals bei Pabel-Moewig erschienen, in Buchform fortsetzt. Mit neuen Texten, geschrieben von neuen Autoren, fängt man den ganz besonderen Horror-Flair ein, der seit den Siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Leser fasziniert. … Weiterlesen

Motorradfahren mit Asterix und Coco Zamis

Im Juni 2011 hatte ich endlich wieder mal Zeit und Gelegenheit, die Welt hinter mir zu lassen, mich aufs Motorrad zu schmeißen und wegzufahren, egal wohin. Das Geld würde für einige Zeit reichen, weite Sprünge konnte ich mit meinem Budget allerdings nicht machen. Ich entschied mich kurzerhand für Korsika, packte meine Siebensachen, verabschiedete mich und ward … Weiterlesen

Kurt Luif gestorben

Ich habe Kurt Luif bei zwei oder drei Gelegenheiten in privatem Rahmen getroffen, und einmal bei einem PERRY RHODAN-Con in Wien. Er war goschert, war ein Raunzer, schimpfte über alles und jeden – kurzum, er war ein echter Wiener, und er war sicherlich kein Mensch, der es einem leicht machte, ihn zu mögen. Als Autor … Weiterlesen