Interview mit … Klaus N. Frick

Das heurige Jahr ist aus mehrerlei Hinsicht ein besonderes für die Macher von PERRY RHODAN. Es gab den dreitausendsten Roman der Erstauflage zu feiern und in wenigen Tagen erscheint Jubiläumsband 200 der „kleinen“ Schwesternserie PERRY RHODAN NEO. Dazu kommen Bücher, Miniserien und E-Book-Projekte. Ich hatte Gelegenheit, via Mail ein Interview mit Chefredakteur Klaus N. Frick…

Ein paar Worte zu … „Dunkelwelten: Schwarze Saat“

(Achtung: Dieser Artikel ist nicht ganz spoilerfrei! Weiterlesen auf eigene Gefahr!) Vor einigen Tagen ist also wieder mal ein längerer PERRY RHODAN-Roman von mir beim Bastei-Verlag erschienen. Er ist der Auftakt zu einer Trilogie, die einen recht dünnen roten Faden hat. Hauptfigur ist jeweils Perry Rhodan himself, es werden in den drei Bänden jeweils Geschehnisse…

Persönliche Gedanken zum Schreibcamp

Es ist nicht leicht, die Geschehnisse von einer knappen Woche im Frühjahrs-Schreibcamp in ein paar Worten zusammen zu fassen. Das diesjährige Seminar war höchst intensiv, erschöpfend, spannend – und vor allem von großartigen Teilnehmern getragen. Ich hatte Autoren mit dabei, die längst Verträge mit großen Publikumsverlagen abgeschlossen haben. Solche, die es unbedingt verdienten, weil sie so…

Erste Eindrücke vom Schreibcamp

Heute hat das Frühjahrs-Schreibcamp begonnen. Es war wie immer zu Beginn ein wenig Hektik und Durcheinander mit dabei. Andreas Gruber hat und ich haben gleich mal einige der eingereichten Textproben durchbesprochen, unter reger Beteiligung aller Schreibcampler. Heute ging’s eher um grundsätzliche Dinge. Während der nächsten Tage wird dann an Details gearbeitet und gefeilt. Die Stimmung…

Interview mit … Katharina V. Haderer

Katharina habe ich als Autorin bei einem Seminar in Eggenburg/Niederösterreich kennengelernt. Sie bewegt sich bei ihren Geschichten im Bereich „dunkler“ Fantasy. Sie schreibt ausnehmend gut, ist vif und witzig. Sie hat im Laufe der Jahre eine in sich geschlossene Welt entwickelt, in der sie ihre Geschichten handeln läßt, und reichert sie immer weiter an. Am…

Der Überfall

Fast auf den Tag genau vor 57 Jahren (27. April 1952) war in der Arbeiter Zeitung ein Beitrag über den Überfall in der Wohnung eines Wiener Juweliers am Tag zuvor zu lesen gewesen. Ähnliche Artikel fanden sich auch in den anderen damaligen Tageszeitungen. Der Tag war insofern markant, als zur selben Zeit die bekannteste Glocke…