Erbsen und Karotten

Seltsamer Titel, nicht wahr? Aber er hat mit einem nicht sonderlich spaßigen Traum zu tun, den ich heute hatte – und mit einem Kindheitserlebnis. Es ist eine sehr persönliche Geschichte. Aber da sie mich stark geprägt hat und einen Teil meines heutigen Selbst, auch als Autor, ausmacht, dachte ich, dass ich sie mal erzählen sollte….

Einige Worte zu … PERRY RHODAN 3099

Seit der letzten Autorenkonferenz wusste ich, dass ich den Abschlussband zum Mythos-Zyklus schreiben würde. Die Expokraten hatten diesen Vorschlag gemacht; ich wäre der richtige Typ Autor für die Geschichte, die erzählt werden sollte. Ich hab mich also schon sehr lange auf Band 3099 vorbereiten können und war auch entsprechend angespannt. Normalerweise bin ich nicht der…

Das erste Halbjahr 2021

So wie jedes Halbjahr möchte ich einen Blick in die nahe Zukunft werfen. Vielleicht interessiert es euch ja ein bißl, was wird mich bis Juni 2021 beschäftigen wird und an welchen Projekten ich arbeiten werde. Da wäre einmal die PERRY RHODAN-Miniserie mit dem Titel Wega, die mich während der nächsten Monate auf Trab halten wird….

Patreon

Du meine Güte, jetzt habe ich doch glatt vergessen, auf meinem Blog auf meine „Patreon“-Aktivitäten hinzuweisen! Einige von euch wissen eh schon, daß ich nächstes Jahr auf große Reise mit dem Motorrad gehen werde. Geplant ist, daß ich im April loslege. Gefühlsmäßig glaube ich, daß es wegen Corona knapp werden könnte, aber spätestens im Mai…

Musik, ein Gschisti-Gschasti – und ein Dankeschön an den Achtel-Pauli

Ich bin eigentlich ein Kind der Siebziger und der Achtziger, aber die Musik, die für mich die meiste Bedeutung hat, ist in den Sechzigern angesiedelt. Ich kann deutlich mehr über die Anfänge von The Who, Manfred Mann, Pink Floyd mit Syd Barrett, Status Quo oder The Animals erzählen als über Gruppen/Sänger, die in meinen Jugendjahren…

Schlaflos in Wien

Wenn ich nicht so recht schlafen kann, mach ich halt einen Spaziergang und konzentrier mich auf die Umgebung. Es findet in der Nacht so eine Art Umkehrung statt: Dinge, die sonst unauffällig sind und im Verborgenen bleiben, treten auf einmal im Licht von Straßenlaternen deutlicher hervor. Was friedlich und ruhig wirkt, kann schon mal unheimlich…