Einige Worte zu … PERRY RHODAN 3073

Diesmal sind es wirklich nur einige Worte. Ich möchte mich nicht vor dieser vergnüglichen Arbeit drücken, aber derzeit pressiert es an einer anderen Arbeitsfront. Also muß ich hier kürzen.

Nachdem der Band 3072 von Leo Lukas große Wellen geschlagen hat, erwarte ich mir für diesen Roman eigentlich auch den einen oder anderen Verriß. Das Thema Gucky und sein Tod überlagert halt große Teile der eigentlichen Handlung. Ich finde es aber auch schön, daß eine Figur derart emotional erlebt wird.

Wobei der Mausbiber in meinem Roman nur am Rande eine Rolle spielt. Die „grüne Welt“ steht viel mehr im Vordergrund. Ich hatte mit dem Manuskript große Freude, zumal ich diesen Planeten  fast in Eigenregie gestalten konnte. Wie immer hatte ich zu wenig Platz, wie immer mußte ich mich auf den Haupthandlungsstrang konzentrieren und konnte den auf der Welt ansässigen Bewohnern kaum Beachtung widmen. Auch zum geheimnisvollen Wächter hätte ich gerne mehr geschrieben. Es gab eine eigene Nebenhandlung, die ich recht bald beenden und streichen mußte. Andernfalls hätte das Manuskript wohl doppelte Heftromanstärke bekommen.

Am schwierigsten waren für mich die Szenen mit Lionel Obioma zu schreiben. Der Wissenschaftler ist ein ziemlicher Zweifler, misstrauisch bis zum Gehtnichtmehr. Ich hatte einige Probleme, ihn nicht zum Verschwörungstheoretiker mutieren zu lassen, sondern seine Annahmen stets in einem gewissen plausiblen Rahmen zu belassen.

Was die Schlußszene betrifft, in der ich mich dann doch dem Mausbiber Gucky widmen durfte: Ich hoffe, daß sie angemessen rüberkommt und des Ilts würdig ist.

Ach ja: Ich war wie immer mit dem Text zu lange und mußte bei den Korrekturen dementsprechend viel kürzen. Ich habe mir  den Spaß gemacht, die größten Schnipsel aufzuheben — und werde sie in den nächsten Tagen auf meinem Blog veröffentlichen. Wen es interessiert, wird daran erkennen können, daß ich kaum am Inhaltlichen weggekürzt habe. Meist geht es um Charakterisierungen und Gedankengänge der Figuren, die der Schere zum Opfer gefallen sind.

Ich wünsche euch viel Spaß mit „Die grüne Welt“!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. AnonEntity sagt:

    Vulkan Lives!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s