Dunkelwelten

am

Seit einigen Tagen ist es offiziell: Bei Bastei-Lübbe erscheint eine dreiteilige PERRY RHODAN-Taschenbuchserie! Ich werde zu dieser Dunkelwelten-Trilogie einen Text beitragen, ich schreibe den Eröffnungsband. Darüber möcht ich mich hier in aller Öffentlichkeit freuen.

9422Mal ganz ehrlich: Es ist verdammt schwer, als Autor immer im selben Format unter denselben Bedingungen zu schreiben. Die Schriftstellerei wird da in meinen Augen ein bißl monoton. Deswegen bin ich froh, wenn ich mich zwischendurch an anderen Formaten und an anderen Inhalten versuchen darf.

So wie beim Dunkelwelten-Band 1, der den Titel Schwarze Saat trägt. Ich arbeite bei dieser Trilogie mit den Kollegen Robert Corvus und Madeleine Puljic zusammen. Deren Bücher heißen Schwarze Frucht und Schwarze Ernte, man kann also gewisse Zusammenhänge erahnen.

Die Zusammenarbeit mit Madeleine und Robert (der im wahren Leben ja Bernd heißt) verläuft durchaus erfreulich für mich; Mit Bernd durfte ich im Frühjahr dieses Jahres gemeinsam ein Schreibcamp gestalten – und Madeleine kenn ich von diversen Schreibcamps her ebenfalls gut.
Die inhaltliche Ausrichtung bei dieser Trilogie war eigentlich recht rasch gefunden, zumal der durchgehende Handlungsfaden nicht allzu dick ist. Er ist da, aber es wird halt doch viel Wert auf voneinander abgegrenzte Abenteuer gelegt, die mit dem großen Themenkomplex Dunkelwelten im Zusammenhang stehen. Der spielt ja im Perryversum seit einigen Jahren eine gewisse Rolle. Bislang wurde halt nicht allzu viel über diese isolierten Planeten bekanntgegeben – und da hakt die Bastei-Trilogie ein. Ich bin schon neugierig, wie das die Leser aufnehmen werden.

Die Arbeiten an meinem Band dauern noch an. Da wird gerade gefeilt und diskutiert und ergänzt. Ich befinde mich derzeit in der Übergangsphase von gewaltiger Panik zur erschöpften Wurschtigkeit. Irgendwann werd ich den Zustand völliger Überforderung erreichen, die Arbeiten irgendwie abschließen und anschließend in einen komatösen Tiefschlaf fallen. Das ist so mein Rhythmus beim Schreiben eines längeren Textes, seufz.

Nun, es ist noch einige Monate hin bis zum Erscheinen von Schwarze Saat (29. April 2019) – aber darauf freuen tu ich mich jetzt schon.

 

Die Bilder sind ©Arndt Drechsler bzw. Bastei-Lübbe.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s