Die Kraft der Emotionen

Seit einigen Tagen geht’s mir emotional so richtig schlecht. Warum das so ist, ist völlig irrelevant. Menschen sind nun mal nicht immer gleich gut drauf. Aufs und Abs kennzeichnen unser Leben und machen uns zu dem, was wir sind.

Der Autor in mir empfindet in Phasen, in denen ich emotional belastet bin, allerdings große Freude. Denn aus diesem Pool an widerstreitenden Gefühlen kann ich bei der Schreibarbeit schöpfen. Knoten lösen sich im Kopf, eine großartige Wurschtigkeit gegenüber Konventionen stellt sich ein. Ich schreibe viel direkter und löse mich aus meinem Regelwerk. Es ist mehr Aggression da, mehr Lust am Experimentieren, mehr Risikobereitschaft, mehr Direktheit.

Emotionen lassen sich unmittelbar aufs Schreiben umlegen. Einzelne Figuren dienen als Blitzableiter für das, was einen selbst grad beschäftigt. Meine Protagonisten erfahren höchstes Glück oder werden ganz tief in die Scheiße getunkt. Sie lieben, sie leiden, sie lachen.
Schreiben ist stets ein wenig autobiographisch. Was in einem Text steht, spiegelt bis zu einem gewissen Grad die Autorenpersönlichkeit wider. Bitte versteht mich nicht falsch: Meist haben die Inhalte der Manuskripte gar nix mehr mit dem zu tun, was man während der Schreibarbeit empfunden hat. Sie sind bloß das Resultat einer Mixtur an Gefühlen, die an guten und an schlechten Tagen an die Oberfläche gespült werden.

Ich glaube, wenn ich nur noch mechanisch schreiben würde, ohne dabei auf mein Innerstes zu setzen, müßte ich diesen Beruf aufgeben.

 

Advertisements

2 thoughts on “Die Kraft der Emotionen

  1. Ich verstehe Dich sehr gut. Im Moment wäre ich auch lieber im Bett als anderswo. Aber immerhin kannst Du es positiv umleiten. Das ist auf jeden Fall gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s