Die Halbjahres-Vorschau

Es wird Zeit, wieder mal eine Vorschau abzuhalten. Was erwartet mich in den ersten Monaten des Jahres 2017, mit welchen Schreib-Projekten werde ich mich beschäftigen?

kontentheader_print_hefte_1stauflageEine Arbeit im Perryversum, die ich bereits vor einigen Wochen abgeschlossen habe, wird im Jänner oder Feber erscheinen. Ich möcht noch nix darüber verraten, aber es wird sicherlich bald einige Worte aus der PERRY RHODAN-Redaktion dazu geben. Dieses Manuskript hat mir trotz anfänglicher Bedenken richtig viel Spaß gemacht.

Bei der PERRY RHODAN Erstauflage bin ich speziell in der ersten Jahreshälfte sehr aktiv, da erwarten die Leser einige Romane aus meiner Feder. Ich habe bereits Expos vor mir liegen. Speziell die kommenden Wochen werden ein bißl heftig für mich.

12540096_10153333561836099_944308187_nUmso mehr, als ich plane, endlich meinen lange geplanten Kurzgeschichten-Band Universum in der Tasche rauszubringen. Daß ich damit bloß einige wenige Leser ansprechen kann, ist mir bewußt. Die mögliche Klientel für Kurzgeschichten ist sehr überschaubar.
Ein bißl was dazu möcht ich hier verraten: Es handelt sich teilweise um ältere Geschichten aus den Genres Fantasy, Horror und vor allem SF. Es sind auch Storys mit dabei, die bereits einmal veröffentlicht wurden. Etwa die Hälfte der Erzählungen sind allerdings neu bzw. unveröffentlicht. Die Sammlung soll vorerst als eBook only erscheinen; als Fan des gedruckten Buchs überlege ich mir allerdings Optionen.

Für meine Lieblings-Horror-Serie Coco Zamis werde ich im ersten Halbjahr 2017 vermutlich zwei Teilromane schreiben. Auf einen davon freue ich mich ganz besonders. Coco Zamis hat wirklich einen ganz besondern Platz in meinem dunklen Herzen gefunden.

Bereits seit einigen Monaten laufen die Vorbereitungen für mein Frühjahrs-Schreibcamp, das vom 26. – 30. April stattfindet. Das Seminar ist so gut wie ausgebucht; kein Wunder, konnte ich doch den Bestseller-Autor Andreas Gruber für den Job als Mit-Moderator gewinnen.

Und natürlich gibt es eine Menge Unwägbarkeiten, die das Autorenleben so aufregend machen. Es gibt eigene Projekte, die ich gern endlich mal angehen möchte und andere, die abgeschlossen werden müssen. Es bleibt also auf jeden Fall spannend.

 

Advertisements

One thought on “Die Halbjahres-Vorschau

  1. Ich habe mir auch zum ersten mal eine Liste mit den Projekten gemacht, die ich 2017 angehen möchte. Ohne Struktur funktioniert das Autorenleben eben nicht so richtig.

    Als Fan von Kurzgeschichten bin ich natürlich genötigt, das Universum in der Tasche zu kaufen. Besser als die Kazte im Sack. Du könntest also schon mal ein +1 bei deiner Verkaufsliste machen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s