Rainer Castor

Castor_Autorenkonferenz_2007-5b552a1eMein Kollege bei PERRY RHODAN, Rainer Castor, ist verstorben. Ein Verrückter und Besessener im positiven Sinne. Einer, der wortwörtlich für die Arbeit an der PERRY RHODAN-Serie lebte. Der im Hintergrund noch viel mehr machte, als die meisten Leser glauben.

Mir geht’s einfach nur beschissen. Ich hab Rainer gemocht und hatte in ihm einen tollen Kollegen. Bist Du narrisch, konnte der Fakten aus dem Kopf zitieren, mir Details, die nicht paßten, um die Ohren hauen, mit einem brummeligen Kommentar all meine gedanklichen Luftschlösser zum Zusammensturz bringen. In dieser Hinsicht war er einfach nur nur schrecklich – weil er halt stets recht hatte. Das wird mir nun schrecklich abgehen.

Vor über einem Jahr hab ich ein Interview mit ihm geführt. Das hab ich nochmals durchgelesen, als ich von seinem Tod gehört hab. Die Antworten waren typisch Castor, und ich hatte ihn dabei leibhaftig vor Augen. Wie er argumentierte, mich korrigierte, grinste, vom Hundertsten ins Tausendste geriet … So möcht ich ihn in Erinnerung behalten. So, wie er war.

Advertisements

5 thoughts on “Rainer Castor

  1. Ich habe mich gewundert, daß er nicht zum Garching-Con kam und nun diese Nachricht, bin erschüttert, wie soll es weitergehen ohne ihn und sein Wissen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s