Tag Eins des Schreibcamps

Ohne allzu viele Worte präsentiere ich einige Photos, die ich nach dem Ende des heutigen ersten Tages geschossen habe. Die Teilnehmer haben wirklich brav mitgemacht, haben tolle Ideen eingebracht und den Teamgedanken so verinnerlicht, wie ich’s mir erhofft habe.

Texte wurden heute noch nicht viele geschrieben. Aber wir wissen ziemlich genau, wie die ersten drei Viertel des Buchs aussehen werden. Morgen geht’s dann ans  Niedertippen all der Ideen, die ausgebrütet wurden.

 

 

Advertisements

One thought on “Tag Eins des Schreibcamps

  1. Ohne jetzt das Expose gesehen, geschweige denn gelesen zu haben, spekuliere ich auf einen Roman in Richtung „Vampirella im Spukhaus“.
    Indiz: ein Foto vor drei Tagen, wo die Einrichtung so hemisch verwunschen aussah sowie die aktuellen Bilder mit dem typischen roten Vampirblicken.
    Ergo: ein fantastischer Horror-Krimi mit einer Brise Erotik.
    Jedenfalls viel fließende Kreativität und energische Schaffenskraft wünsch ich Euch allen.
    Ich geh derweil den 1.Mai begrüßen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s